„Wir haben es satt!“ 25.000 kamen zur Großdemo gegen die negativen Auswüchse der Agrarindustrie – Video

Wir haben es satt Demo BerlinTrotz klirrender Kälte demonstrierten laut Veranstalter 25.000 TeilnehmerInnen am Samstag gegen Massentierhaltung, den Einsatz giftiger Pestizide und die negativen Auswüchse der Agrarindustrie. Schon drei Tage zuvor hatten Imkerverbände und Sympathisanten über 160.000 Unterschriften gegen das Bienensterben an den Landwirtschaftsvertreter des Kanzleramtes übergeben. Sie machten mit einer Kundgebung vor dem Kanzleramt auf ihre Forderungen aufmerksam.

Die Imker Klagen vermehrt über ein dramatisch zunehmendes Bienensterben und fordern den Gebrauch von bestimmten Inhaltsstoffen in Pflanzenschutzmitteln zu verbieten, aber auch ein Gegengewicht zu den landwirtschaftlichen Monokulturen zu setzen. Eine Studie aus Frankreich belegt, dass durch den Einsatz von bestimmten Spritzmitteln das Immunsystem der Bienen stark geschwächt wird und sie anfällig werden für Krankheiten. Auffällig dabei der stark zunehmende Befall der Populationen durch die Varoa Milbe.

Dr. Peter Hoppe, ehemaliger Versuchsleiter bei der BAFS berichtete in einer Reportage des ZDF im August 2012, dass man dieses Thema bei Laborversuchen mit spitzen Fingern anfasste und auch bei Totalausfällen im Testbetrieb bei den Imkern nicht nachgefasst wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: