Vorbereitungen zum Filmdreh „Tom of Finland“ Matthias berichtet

„Heute Nacht, ich denke mal zum Sonnenaufgang, werden hier ein paar Szenen vom Spielfilm „Tom of Finland“ gedreht,“ berichtet Matthias vom Orga Team.“Jetzt sind wir gerade dabei, die Abschleppaktion zu organisieren.“ Es sei normal, dass trotz aufgestellter Schilder viele Autos nicht rechtzeitig weggefahren werden. Allerdings wäre es schon ungewöhnlich, dass die Firma mit drei Wagen vorgefahren kommt.

.

Vorbereitungen Filmdreh Tom of Finland Millionenbrücke  (3)

.

Er plaudert ein wenig von seinen Erlebnissen im Filmgeschäft. Bei vielen Fersehserien ist er mit dabei gewesen, auch außerhalb von Berlin. “Eigene Produktionen machen eigentlich nur noch ARD und ZDF und manchmal auch SAT 1. RTL produziert in der Regel nicht selbst.”

Beim 1000. Jubiläums-Tatort ist er mit dabei. Die Folge wird im Herbst auf Sendung gehen. „Der Titel wird genauso heißen, wie der erste Tatort von 1970, „Taxi nach Leipzig“, sagt er.

Im neuen Fall „Taxi nach Leipzig“ werden die Hannoveraner Kommissarin Charlotte Lindholm und der Kieler Kommissar Klaus Borowski mit einem ehemaligen Elite-Soldaten konfrontiert, der sich nach seinem Einsatz in Afghanistan an seiner Ex-Freundin rächen will, bevor ihre Hochzeit mit einem Kameraden stattfindet, berichtet die Webseite Tatort-Fundus über den Inhalt des Jubiläumsstreifens.

„Mal schauen wie lange es heute Nacht noch geht. Bis 9.00 Uhr früh können wir hier noch sperren, dann muss alles gedreht sein.“Wenn alle abgeräumt sind, setzen wir uns in meinen VW-Bus und müssen aufpassen, dass sich trotz der Markierungen keiner mehr hinstellt.Auch schon oft genug passiert. „Und dann heißt es nur noch warten. Das ist das Meiste, was wir zu tun haben beim Dreh.“

.

%d Bloggern gefällt das: