Victor und Simone wollen bleiben

Victor und Simone grüntaler straße bedroht von räumungHiermit informieren wir kurz über die Verhandlung von Victor+Simone aus der Grüntaler Straße am Donnerstag, 19.5.2016 im Amtsgericht Wedding, 10.30h, Saal 251. Interessierte sind herzlich eingeladen – der Termin ist öffentlich. Kurze Chronologie der letzten ca. 12 Monate:

– Vermieter stimmt zu, dass in der Wohnung geblieben werden kann, in der vorher mit dem damaligen Mitbewohner (Hauptmieter) gewohnt wurde, der im Sommer 2015 auszieht
– Vermieter bittet um Kontaktaufnahme bzgl. einer Terminvereinbarung für die Abwicklung → Vermieter ist 4 Wochen lang auf keinerlei Weg zu erreichen
– wir überweisen den vorherigen Mietbetrag fristgerecht jeden Monat weiter – > mündlicher Mietvertrag!
– Vermieter meldet sich erst wieder ca Januar 2016: Wir erhalten einen Anruf, das Nebenhaus werde komplett saniert und er würde uns eine Wohnung für Frühjahr 2016 klarmachen
– Wenig später legt der Vermieter einen Mietvertragsentwurf vor, der wesentlich(!) von dem vorherigen Mietvertrag abweicht und zurückdatiert ist
– Achtung: im Falle der Unterzeichnung wären Schulden/Mietrückstand entstanden → potenzieller Grund für fristlose Kündigung
– wir sind vom Vermieter aufgefordert zu unterschreiben, sonst Räumung → Dadurch entsteht eine Zwickmühle: Entweder stark erhöhter Mietvertrag oder Räumung
– es folgen vehemente Anrufe auf der Arbeit mit drängender Stimme , SMS etc., mit der Aufforderung den Vertrag unverzüglich zu unterschreiben
– wir kommen der Aufforderung nicht nach → Räumungsaufforderung und eine Rechnung über Anwaltskosten von mehreren hundert Euro
– wir kommen der Räumungsaufforderung ebenfalls nicht nach → nun die Vorladung am Gericht zur Verhandlung am Donnerstag, den 19.5.2015

Text und Foto: Hände weg vom Wedding

%d Bloggern gefällt das: