Swing Dance Unterricht in der Golden Lounge

Patrol Berlin Swing Tanzunterricht in der Golden Lounge  (2).jpg

.

Hier wird geswingt! Jan und Julia von „Swing Patrol Berlin“ unterrichten jeden Mittwoch in der  „Golden Lounge“ den amerikanischen Tanz, der in den zwanziger Jahren in den USA geboren wurde. Nach dem zweiten Weltkrieg machten amerikanischen Soldaten den Swing in Europa populär. Zur Familie der Swing-Tänze gehört auch der Charleston. In den zwanziger Jahren durch Josephin Baker weltweit bekannt geworden, galt er damals wegen seiner exzessiven Körperbewegungen als eher anrüchig.

In deutschen Tanzschulen gehörte der Swing in der Nachkriegszeit in einer abgewandelten Form als Boogie-Woogie und mit Elementen aus dem Swing versehen, auch der Disco-Fox zum Standard Lernprogramm für Anfänger.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite von Swing Patrol Berlin

.

.

Patrol Berlin Swing Tanzunterricht in der Golden Lounge  (3).jpg

.

Patrol Berlin Swing Tanzunterricht in der Golden Lounge  (1).jpg

.

 

 

.

%d Bloggern gefällt das: