SVETLANA DJOKOVIC „Spaceless – Too much to wear“

Foto i dont wear (14)

Nachdem meine Kleiderstange schon seit längerem bei der kleinsten Berührung gewaltig ins Schwanken gerät, wie die Schiffschaukel auf dem Oktoberfest und sich der Zustand mit jedem weiteren Teil nur zu verschlechtern scheint, habe ich den Entschluss gefasst: Es muss ausgemistet werden!

Aber wie wo was? Was muss unbedingt bleiben und was kann besten Falls noch auf Kleiderkreisel verkauft werden? Oder ist alles ein Fall für die Tonne?

Ich fand in meinem Kleiderschrank nicht nur langverschollene Oberteile und Hosen Foto i dont wear (6)unter den Bergen von neuen Oberteilen und Hosen sondern auch mein heißgeliebtes Abschlussballkleid. Schockierenderweise “durfte“ ich feststellen, dass ich soweit abgenommen hatte, dass das gute Stück nirgendswo mehr Halt fand und langsam an mir entlang Richtung Boden rutschte. Mein Plan es kürzen zulassen und für irgendwelche anderen Feiern anzuziehen, konnte ich also an den Nagel hängen. Definitiv ein Fall für Kleiderkreisel.

Aber schwierig wurde es erst bei dem übrigen Zeug. Natürlich besitze ich haufenweise ungetragene Sachen, aber mal ehrlich der perfekte Anlass würde irgendwann mal kommen. Vielleicht entschied sich ja bald jemand zu heiraten und dann bräuchte ich ja ein süßes Kleidchen oder jemand kam auf die lustige Idee mit mir essen zugehen, damit würde sich der Kauf der rosefarbenen Bluse rechtfertigen. Nicht dass ich nicht davor noch mal zum Shoppen losziehen würde und mich “nur” mal umsehe. Ich meine, jetzt hatte ich endlich mal einen Grund zum Shoppen.Aber davon würde ja mein Kleiderstangenproblem, aka Shoppingwahnproblem, nicht gelöst werden. Also wie sonst vorgehen?

Foto i dont wear (2)Schritt No 1: Egal wie süß es aussieht, wenn es nicht passt dann muss es weg. Auch wenn du dir festvorgenommen hast wieder in die niedliche Skinny Jeans reinzupassen, schmeiß sie weg. Sie ist einfach nur noch ein Staubfänger, der dir bei jedem Blick den du auf ihn wirfst, ein schlechtes Gewissen gibt, weil du gestern wieder einen Keks zuviel hattest.

Schritt No 2: Hat es ein Loch, ist der Reißverschluss kaputt oder geht ein Fleck nicht mehr raus, dann werd es los. (ohne Worte)

Schritt No 3: Einsicht. Du musst einsehen, dass dich so schnell niemand zu seiner Hochzeit einladen wird, geschweige denn zu einem Dinner. Also setz Prioritäten und behalten nur ein bis zwei schicke Kleidchen. Just in case.

Foto i dont wear (10)
But in the end, all I want for Christmas is more space in my wardrobe.

.

Herzlichen Dank an die Autorin Svetlana Djokovic für die Bereitstellung des Artikels und der Fotos.

Die 90´s girl – Currently living in Munich  schreibt auf Ihrer webseite: „I dont wear – Born to be real“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: