Punk in Mitte mit Pharao Podenco

Punk in Mitte mit Pharao Podenco (2).

„Mein Hund ist ein Podenco, ein Pharaonenhund und der Typ neben mir mein neuer Kumpel“, sagte Punkerin Claudia. „Der Hund hat in Spanien auf der Straße gestreunt und wollte mit zu mir.“ – „Es wäre toll, wenn du ein Foto von uns machst, das wäre das erste gemeinsame Foto von uns beiden“, wünschte sich der neue Kumpel Christian.

Edel erscheint die Punkgemeinschaft mit dem perfekt getrimmten Irokesen im Stil der Iro-Spikes und dem schnittigen Windhund. Noch dazu blicken beide Erscheinungen auf eine altehrwürdige Geschichte zurück. „Die derzeit älteste Abbildung eines Irokesenschnittes könnte sich auf dem Diskos von Phaistos befinden“,  weiß Wikipedia. Die bedruckte Tonscheibe wurde auf ein Alter von 3500 Jahren datiert. Abbildungen von windhundähnlichen Hunden ähneln in ägyptischen Grabkammern gefundenen Zeichnungen des Totengottes Anubis, aber auch 5000 Jahre alte Knochenfunde belegen, dass es Hunde dieses Typs schon während der Antike in Ägypten und im Nahen Osten gab.

„Alles Lüge“, möge sich der am Foto völlig desinteressierte Schäferhund-Mischling Ingo gedacht haben. „Der Pharaonenhund ist längst ausgestorben und hätte es ohne Einkreuzung anderer Rassen nie geschafft in Malta zu überleben.“ Dort wurde er von den Einheimischen unter dem Namen Kelb tal-Fenek zur Kaninchenjagd eingesetzt und von einem Engländer 1960 „entdeckt“. Auch das zweite Blitzlicht konnte Ingo nicht in Stellung bringen. Ihn interessierte diese ganze Altehrwürdigkeit überhaupt nicht.

.

Punk in Mitte mit Pharao Podenco (1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: