Interview: Jérôme Boateng besuchte mit Kevin Durant seinen Berliner Kiez

1 Jerome Boateng  Kevin Durant in Berlin Gesundbrunnen Wedding (2).jpg

Jérôme Boateng grüßt im Interview die Kids im Soldiner Kiez

.

Jérôme Boateng lud im September 2015 den Basketball-Superstar Kevin Durant auf  den Bolzplatz ein, auf dem der Weltklasse-Abwehrspieler als Jugendlicher seine Begeisterung für den Fußball entdeckte. In dem Fußballkäfig hatte er mit seinen Brüdern täglich gekickt. Der Betonplatz lag auf dem Weg zu seiner Schule in der Gotenburger Straße. In 2006 kam er zusammen mit Dieter Hoeneß, damals noch bei Hertha BSC zu Besuch. Dabei traf er seinen ehemaligen Klassenlehrer und antwortete im Klassenzimmer auf Fragen der begeisterten Kids.

.

.

Ein Bodenbelag aus ausgedienten Sportschuhen

Der sechsmalige All Star der Oklahoma City Thunder Kevin Durant war zum ersten Mal in Berlin und beendete hier seine Europa-Tour mit Stationen in Madrid und Paris. vom Bolzplatz ging es weiter zum Monbijou-Park in Berlin-Mitte. Hier eröffnete KD sein neuestes Projekt, den eigenen Legacy-Court. Im nächsten Frühjahr wird der Court durch „NIKEGRIND“ aufgewertet, einem Kunstoffboden, der aus ausgedienten und recycelten Sportschuhen hergestellt wird.

Was beide Stars verbindet

Beide Stars stehen unter Vertrag beim millionenschweren Rap-Megastar Jay Z. Mit dessen Entertainment- und Sportverlag „Roc Nation“  will Boateng auf dem amerikanischen Markt noch bekannter werden. Gemeinsam teilen die beiden Stars Jérôme Boateng und Kevin Durant auch ihre Herkunft aus einfachen Verhältnissen. Heute sind der deutsche Fußball-Nationalspieler und der US-Basketballstar Multimillionäre. Um trotz seiner Bekanntheit auf dem Boden zu bleiben „habe ich meine Freunde und meine Familie, die immer da sind, auch in schlechten Zeiten“, sagt Jérôme im Interview.

.

Jerome Boateng  Kevin Durant in Berlin Gesundbrunnen Wedding (1).jpg

Die Kids sind begeistert von ihrem Star Jérôme Boateng

.

.

%d Bloggern gefällt das: