Schnelles Internet im Akkord – Glasfaserkabel für den Soldiner Kiez

Der kleine Bagger schaufelt bis auf eine Tiefe von 60 cm. Von einer großen Kabeltrommel wird ein Leerkabel abgerollt und in den Boden verlegt. Sand wieder rein, mit Rüttler verdichtet, die Bodenplatten in Mörtelmischung neu verlegt, verfugt… Fertig.

.

Glasfaserkabel in den Soldiner Kiez (7).jpg

.

Schnelles Internet im Akkord

Hier geht es um die Verlegung von Glasfaserkabel, die das Internet schnell machen. Passend dazu arbeitet die Mannschaft im Akkord und wird nach Metern bezahlt. „Bis zur Kreuzung Soldiner Straße gehen wir jetzt voran“, sagt einer von ihnen, der die Gehwegplatten mit einem Gummihammer bündig macht.

„Danach machen wir vom Ende der Soldiner Straße bis zur Kreuzung Prinzenallee weiter.“ Eine direkte Verzweigung vom jetzt verlegten Kabel in die Biesentaler Straße sei nicht möglich. Manchmal hapert es am notwendigen Papierkram. Ein mehrjähriges Projekt für den Kiez? „Nein“, sagt der Arbeiter, der ganze Kiez wird noch in diesem Jahr verkabelt sein.“

.

Glasfaserkabel in den Soldiner Kiez (5).jpg

.

.

 

%d Bloggern gefällt das: