Geklingelt bis die Polizei kam

Klingeln bis die Polizei kam Prinzenallee

.

Gegen vier Uhr früh klingelte es gestern Sturm bei mehreren Mietern in der Prinzenallee. Ein Nachbar schaute aus dem Fenster, „denn um die Zeit mache ich nicht einfach auf“, berichtete er. „Der Typ hat von unten irgendetwas geschrien, aber ich habe kein Wort verstanden, irgendeine fremde Sprache.“ Als er keine Antwort bekam drückte der späte Klingelstürmer mit der gesamten Handfläche auf die nächste Anlage. Dann soll er zehn Minuten mit einem Mieter gestritten haben, bis der etwas aus dem Fenster warf. Fluchend ging er zum dritten Wohnhaus. Dort reagierte niemand. „Dann ging es wieder bei mir los“, erzählte der genervte Zeuge, reagierte aber nicht. Ein paar Minuten später hörte der Polizeisirenen und sah die vorläufig letzte Szene der Nachtsoap: Wie der kontaktfreudige Klingler, mit gefesselten Tatwerkzeugen handlungsunfähig gemacht, auf dem Boden lag.

%d Bloggern gefällt das: