Gegenproteste gegen Demo der „Identitären“ Rechten in Berlin

Der Zug der „Identitären“ 14.00 Uhr  Gesundbrunnen dann Brunnenstraße – Bernauer Straße – Julie Wolfthorn Straße – Zinnowitzer Straße – Chausseestraße – Invalidenstraße -Hauptbahnhofüber Breite Gegenproteste sind angekündigt.

no nazis  Gesundbrunnen 17juni17.jpg

Info gesprüht an der der Stettiner Brücke

„Hände weg vom Wedding“ gibt folgenden zusätzlichen Überblick 

Leo, Gesundbrunnen oder doch Turmstraße? Wohin nun genau, um den Aufmarsch der „Identitäre Bewegung“ zu verhindern? -> Hier der Überblick zu den Aktionen am Samstag den 17. Juni 

 

Gegen-Demo vom Leopolplatz zum Bahnhof Gesundbrunnen

Das Berliner Bündnis gegen Rechts ruft für den 17. Juni 17 zu einer Demonstration vom Leopoldplatz zum Bahnhof Gesundbrunnen in die Nähe der Aufmarschroute der „Identitären“ auf. „In den letzten Jahren fand in Wien die Europademonstration der Identitären Bewegung statt, bei der mehrere hundert Neofaschist*innen aus ganz Europa teilnahmen. Dieses Jahr wollen es die “Identitären” am 17. Juni wieder in Berlin versuchen“, teilt das Aktionsbündnis in ihrem Aufruf mit und kündigt an, im Anschluss an die Demonstration den rechtsextremen Aufmarsch „blockieren“ zu wollen.

Startpunkt Demonstration 12.00 Uhr: Leopoldplatz – Schulstraße – Maxstraße -Schererstraße – Wiesenstraße – Hussitenstraße/Bernauer Straße

Nähere Infos gibt es auf der Webseite des Bündis

.

vorhang auf Grenzen auf bühne frei die Vielen

.

Künstler rufen zur „Glänzenden Demo auf“

„Wenn die sogenannte „Identitäre Bewegung“, ein Teil der neuesten Generation von Neonazis, versucht, das Andenken an den 17. Juni 1953 für sich zu reklamieren und darauf ihre krude Selbstwahrnehmung als Widerständige aufzubauen, wollen wir dagegenstehen – und gleichzeitig auch für eine Gesellschaft einstehen, die sich nicht abschottet“, schreiben die Künstler in ihrem Demoaufruf.

°Theater und Kunst machen heißt für uns, an einer Gesellschaft zu arbeiten, die sich aus Menschen aller Hautfarben und Geschlechtervariationen, vieler sexueller Orientierungen, unterschiedlichster Bedürfnisse und Fähigkeiten, aus Gläubigen und Nicht-Gläubigen zusammensetzt und auf deren Gleichberechtigung beruht.Wir sagen: Vorhang auf für Die Vielen!“

Die Demonstration der Initiative „Die Vielen“ will um 14.00 Uhr auf dem Platz vor der Alten Münze (Molkenmarkt 2) starten und dann über den Hackeschen Markt, Rosenthaler Straße, Torstraße, Novalisstraße zur Aufmarschstrecke der Identitären auf der Invalidenstraße ziehen.

-> Alle näheren Infos zu der Demo gibt es hier 

Für eventuell kurzfristige Updates und weitere Infos ist die Seite von „Berlin gegen Nazis“ aktuell

 

 

%d Bloggern gefällt das: