EM 2016 -„Schweini“ schwelgt – Fans feiern in der Soldiner Straße

Nach dem Fußballerfolg der Deutschen Mannschaft im Eröffnungspiel der Europameisterschaft gegen die Ukraine, grüßte ein Fan von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger die Fußballfans in der „Golden Lounge“. Sein Auto auf der Soldiner Straße, ein echter Hingucker.

.

1 Schweinsteiger fan vor der Golden Lounge .jpg

.
Die kontrovers geführte Diskussion darüber, ob der als nicht fit genug eingestufte Schweinsteiger einen Platz im EU-Kader bekommen sollte, wird wohl mit seinem brillanten Tor zum 2:0 im Eröffnungsspiel gegen die Ukraine beendet sein. Eingewechselt in den letzten Minuten entschied er das Spiel mit einem laufstarken Konter quer über das Spielfeld. Den sich noch einmal kurz vor Spielende aufbäumenden Ukrainern nahm er damit die Kraft zum Ausgleichstor. Und das mit einem direkt umgesetzten Torschuss, den sich Spieler wie Mario Götze und Andere zum Vorbild nehmen sollten. Die hatten sich all zu oft, gerade in der zweiten Halbzeit ermüdend anzusehen, unentschlossen vor dem gegnerischen Tor abgemüht, den Ball unter Kontrolle zu bringen. So bleibt der Alte Hase „Schweini“ Vorzeigeathlet und Spieler der Herzen und ja klar – ein Maskotchen darf er nun auch sein. Aber nur so eines, wie er vor der EU versprochen hatte: Ein kämpferischer Glücksbringer auf dem Spielfeld und nicht nur als altehrwürdiger Geist auf der Reservebank.

.

2 Torerfolg Sebastian Schweinsteiger.jpg

.

3 Sebastian Schweinsteiger und Manuel Neuer.jpg

.

%d Bloggern gefällt das: