„Die Ashura Prozession“ im Soldiner Kiez

Ashura Prozession Soldiner Kiez (1).jpg

.

Am Mittwoch zog die traditionell jährlich stattfindende Ashura Prozession durch den Soldiner Kiez. Mit Schlägen auf die Brust bekundeten die Männer ihren Schmerz und ihre Trauer über die Tötung eines ihrer zentralen Person im schiitischen Glauben, dem Enkel des Propheten Mohammed und dritten Imam Hussain ibn Ali. In der Schlacht von Kerbala vor 1387 Jahren wurde er und seine Getreuen, die einen Aufstand gegen die herrschende Kalifenlinie der Umayyaden anführten, von den Truppen des damaszenischen Kalifen Yazid I. geschlagen.

ashura-prozession-soldiner-kiez-2Der Traditionelle Trauermarsch, mit einer Beteiligung von ca. 300 Personen, zog durch die Prinzenallee, bog in die Osloer Straße ein und und gelangte durch die Koloniestraße zur nahe gelegenen Moschee. Mit der Ansprache eines islamischen Glaubensführers und einem gemeinsamen Zusammensein wurde die Prozession beschlossen. Auf Anfrage wurde mir als Reporter vom Soldiner Kiez Kurier ein Begleiter für den Zeitraum der Prozession zur Seite gestellt, der unterstützend alle Fragen ausführlich beantwortete und im Video zum Thema Frieden und Liebe eine Grußbotschaft sprach. Ein Flugblatt, das auf der Straße verteilt wurde, gab Auskunft über die Hintergründe des Umzuges. ( 13. Okt.16 MvH)

.

Ashura Prozession im Soldiner Kiez 2016.jpg

.

 

.

%d Bloggern gefällt das: