Bombenalarm in der Wollankstraße

Bombenalarm in der wollankstraße Gesundbrunnen Soldiner Kiez (2)

.

„Ich habe einen gewaltigen Schreck bekommen und habe sofort von meinem Balkon aus geschaut, was da passiert ist“, berichtete ein junger Anwohner immer noch spürbar aufgeregt. In der Nacht zum Ostersonntag  rummste es so laut, dass Anwohner in der Wollankstraße und Prinzenallee aus den Fenstern schauten; Gäste aus benachbarten Kneipen liefen auf die Straße. „Bei der Toreinfahrt stieg weißer Rauch auf, deshalb habe ich sofort die Polizei angerufen“, berichtete der Anwohner weiter. Die Polizei rückte zusammen mit einem Löschzug und Krankenwagen der Feuerwehr an. Das mehrgeschossige Wohnhaus wurde mit Taschenlampen abgesucht, ebenso die Einfahrt zur Tiefgarage. Die Ursache der Detonation wurde nicht gefunden. Noch nicht einmal Spuren eines gezündeten Böllers konnten entdeckt werden. Wahrscheinlich wurde der heftige Donnerschlag durch einen „Polenböller“ hervorgerufen, der womöglich auf der nicht einsichtigen Balkonfläche zündete, die sich im ersten OG. über die gesamte Länge des Hauses durchzieht.“Bei dem was im Augenblick so los ist, dachte ich sofort an einen Anschlag“, sagte der aufgeregte Anwohner.

.

Bombenalarm in der wollankstraße Gesundbrunnen Soldiner Kiez (1)

.

Mehr zum Thema auf Soldiner Kiez Kurier

Kellerbrand in der Wollankstraße Gesundbrunnen – Alle gerettet

%d Bloggern gefällt das: