Böser Crash an der Kreuzung Prinzenallee Ecke Osloer Straße

Unfall Prinzenallee Ecke Osloer Strasse (2)

.

Beide Unfallbeteiligte behaupteten am Montag Morgen gegenüber der Polizei, sie hätten eine grüne Ampel gehabt. Die Fahrerin des silberfarbenen Audi setzte sich daraufhin von der Bornholmer Brücke kommend linksabbiegend in Bewegung und überquerte die Kreuzung in Richtung Prinzenallee. An ihrer rechten Seite fuhr die Autoschlange der Linksabbieger des Gegenverkehrs vorbei und versperrte die Sicht auf den roten Renault, der plötzlich hinter den Autos auftauchte und ihren Wagen rammte.

.

Unfall Prinzenallee Ecke Osloer Strasse (1)

.

Beide hatten keine Chance auszuweichen. Die Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und musste ins Krankenhaus. Der Fahrer des Renault war überzeugt, bei Grün gefahren zu sein. Aber in einem Privatvideo war zu sehen, dass er mit seinem Wagen geradeaus fuhr und dadurch den Unfall verursachte. Er musste sich getäuscht haben, denn für eine Geradeausfahrt gab es kein grünes Licht. Mit Ausnahme der Ampeln für die Linksabbieger zeigen alle anderen Kreuzungsampeln Rot. „Es gibt diesen Mitnahmeeffekt, wenn Autos neben einem losfahren und man nicht ganz bei der Sache, unkontrolliert einfach mitfährt“, erklärte ein Polizist.

.

Unfall Prinzenallee Ecke Osloer Strasse (4)

.

Unfall Prinzenallee Ecke Osloer Strasse (3)

.

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: