Berliner Meisterschaft 2016 im Schärfewettessen bei Curry & Chili

Berliner Meisterschaft 2016 im Schärfewettessen bei Curry Chili.jpg

Imbiss Besitzer Tarek vor dem Meisterschaftspokal

.

Bis zur bitteren Schmerzgrenze wird es am 21. Mai bei der Berliner Meisterschaft im Schärfewettessen am Curry und Chili Imbissstand an der Prinzenallee Ecke Osloer Straße wieder gehen. Ab 14.00 Uhr geht`s los.

Mehrere Kandidaten werden sich den scharfen Soßen und den rostbraunen Currywürsten in schmerzvoller Erwartung stellen. Auf langen Bänken sitzen sie dicht beieinander und schlucken die heißgeschärfte Mischung bis zum eigenen, bitteren Ende, denn mit jeder neugedeckten Runde, verschärfen sich die beigemischten Soßen „Irgendwann schmeckst du gar nichts mehr, du kämpftst nur noch gegen die Schmerzgrenze an.“ sagte ein Schärfekämpfer. Die Zuschauer applaudieren wenn einer aufgibt und den Parkour verlässt. Gerade noch hinter das Klo getaumelt, befreien sich die in Brand Geratenen vom lodernden Mageninhalt. Ein Sanitäter begleitet sie. Die Anderen machen weiter – mit dem nächst höheren Schärfegrad.

„Es ist, als ob alles in Zeitlupe abläuft“, berichtete Ulrike, eine Exmeisterin, nachdem sie wieder reden konnte. „Du bekommst so einen Tunnelblick.“ Ob sie denn high sei, fragte ein Reporter und sie antwortete: „ich weiß nicht, wie das geht mit dem high sein. Ich würde eher sagen, ich bin jetzt gerade nicht normal.“

.

ullrike berliner-schaerfemeisterschaft-curry-chili.jpg

Ulrikes Blutdruck wird vom Rettungsdienst getestet

.

Mehr zum Thema auf SKK

„Hier dürfen alle weinen“ Weltmeisterschaft der Schärfsten 2014

MAI 2013 – Spektakel der Leidenden – Fotoreprotage

Berliner Meisterschaft 2013 Die Videoreportage auf SKK-Youtube

SKK Video Aufbruch zur Deutschen Schärfemeisterschaft 2012 

Schärfste Frau von Berlin – von noch schärferem Mann enttrohnt? Berliner Schärfemeisterschaft 2011

 

%d Bloggern gefällt das: